Nicolino Grande Aracri – für Deutschland ein wichtiger Kronzeuge

Antimafia

Bei einer Konferenz von mafianeindanke im Sommer 2017 in Berlin schüttelten Peter Henzler, Vizepräsident beim BKA, und der damalige Nationale Italienische Antimafiastaatsanwalt Franco Roberti sich die Hände. Man wolle künftig bei Ermittlungen mehr auf die Hilfe von italienischen Mafia-Kronzeugen setzen, sagte Henzler dabei. Das passiert leider so gut wie nie, bis heute – obwohl die rechtlichen Möglichkeiten bestehen, Mafia-Aussteiger in Italien gerichtssicher zu vernehmen, sodass ihre Aussagen in hiesigen Prozessen verwertet werden können.

Italienische Medien haben nun berichtet, dass Nicolino Grande Aracri die Seiten gewechselt hat und Kronzeuge geworden ist. Der Mann, den sie als Super-Boss apostrophieren, hat viel zu berichten, gerade auch über die ‘ndrangheta in Deutschland. Seit einem Monat schon steht er den Ermittlern Rede und Antwort. Wohl noch nie hat ein derart hochrangiges Mitglied der ‘ndrangheta beschlossen auszupacken. Italien könnte angesichts seines weitreichenden Wissens ein Erdbeben bevorstehen, da Grande Aracri auch bestens über Verwicklungen in Politik, Wirtschaft und Justiz Bescheid wissen dürfte.

Doch auch für die deutschen Strafverfolgungsbehörden ist die von Grande Aracri geäußerte Bereitschaft ein Glücksfall – sie müssen die Gelegenheit nur nutzen. Nicolino Grande Aracri kennt Deutschland bestens, er hat sogar hier gelebt. Mit Sicherheit kann er äußerst Erhellendes zu den hiesigen ‘ndrangheta-Strukturen und Niederlassungen beitragen – sofern die deutschen Strafverfolgungsbehörden Interesse an seinem Wissen haben und versuchen, dieses für ihre Zwecke zu nutzen.

Wer ist Nicolino Grande Aracri?

Nicolino Grande Aracri, im Jargon „Der Professor“ oder „Hände aus Gummi“ genannt, ist der Boss des gleichnamigen Clans, der zu einem der wichtigsten Clans der ‘ndrangheta überhaupt gehört.  Bereits seit den 1980er Jahren ist Nicolino Grande Aracri eine große Nummer. Sein Clan verdiente viel Geld mit dem Drogenhandel in Norditalien, ist aber auch mit Erpressungen aufgefallen und mit Investments in legalen Geschäftsbereichen, beispielsweise im Bausektor. Die Wichtigkeit seines Clans zeigt sich auch an der langen Liste seiner Verbündeten. Unter anderem gehören dazu die Arena und die Nicosia aus Isola di Capo Rizzuto, die Pelle aus San Luca und der Ferrazzo-Clan aus Mesoraca. Auch der in Deutschland aktive Dragone-Clan ist mit den Grande Aracri befreundet. Der Clan Mancuso, der im vergangenen Jahr von der Operation Rinascita Scott stark geschwächt worden war, ist ebenfalls eng mit den Grande Aracri verbunden.

Inzwischen gibt es auch aus den Reihen der ‘ndrangheta mehr und mehr Männer, die sich entscheiden, die Seiten zu wechseln. Dass Bosse sich von ihrem Clan lossagen, ist aber nach wie vor selten. Und dass ein Boss vom Kaliber Nicolino Grande Aracris auspackt, erst recht.

Der Clan Grande Aracri verfügt über zahlreiche Deutschlandbezüge, unter anderem nach Augsburg, Stuttgart und Münster. (Die Grande Aracri sind übrigens nicht mit den gleichfalls verbündeten Aracri zu verwechseln, die ebenfalls in Deutschland verbreitet sind: es handelt sich um zwei unterschiedliche Familien). In Münster war Nicolino Grande Aracri Inhaber eines Unternehmens, das Lebensmittel im- und exportierte, und hatte dort auch eine Meldeadresse. Sein Bruder Ernesto, der ihn als Boss vertritt, war in Augsburg gemeldet. Das liegt zwar schon einige Zeit zurück, doch die ‘ndrangheta verfügt über eine sehr gute Informationspolitik. Demzufolge ist Nicolino Grande Aracri mit Sicherheit auf dem Stand, was Aktivitäten und Präsenzen in Deutschland angeht.
Nicolino Grande Aracri war mehrmals inhaftiert.

Die Struktur der ‘ndrangheta

Der Kronzeuge Angelo Cortese sagte 1999 aus, dass Nicolino Grande Aracri einen sehr hohen Dienstgrad innerhalb der ‘ndrangheta habe: den so genannten crimine internazionale. Das bedeutet, dass Nicolino Grande Aracri die Struktur der ‘ndrangheta bestens kennt: denn die Organisation funktioniert so, dass ihre Mitglieder nur über das Bescheid wissen, was auf ihrer Ebene und darunter passiert, nicht aber die Abläufe auf den Ebenen über sich kennen.
Angelo Cortese ist übrigens eines der wenigen Beispiele von Kronzeugen, die von deutschen Staatsanwaltschaften vernommen worden sind. Allerdings handelte es sich dabei um eine maximal kurze Vernehmung in Minuten-, nicht Stundenlänge und schon gar nicht mit tagelangen Vernehmungen, wie dies eigentlich vonnöten wäre. Cortese war die ehemals rechte Hand von Nicolino Grande Aracri und wurde von diesem in den Clan eingeführt, kennt ihn also bestens.

Wie wir bereits berichtet hatten , erfolgte in Italien ein Schlag gegen die ‘ndrangheta aus Cutro, also vor allem gegen die Grande Aracri, der als Operation Aemilia betitelt wurde. Die Ermittlungen verweisen immer wieder auf Clanmitglieder im bayerischen Augsburg, die auch in der deutschen Gesamt-‘ndrangheta-Struktur eine wichtige Funktion erfüllen.  Wäre dies nicht ein geeigneter Aufhänger, Nicolino Grande Aracri im Rahmen eines deutschen Ermittlungsverfahrens zu vernehmen?

Vorheriger Beitrag

Mafia-Einfluss bei der Impfstoffverteilung?

Der Glücksspielvertrag öffnet die Türen für OK und Geldwäsche

Nächster Beitrag