Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vorpremiere “Suburra” in Anwesenheit des Autors Carlo Bonini

22. September 2016 @ 19:30 - 22:00

Die Nacht von Rom - Buchpräsentation

Nach dem großen Erfolg des Thrillers „Suburra“ von GIANCARLO DE CATALDO, Richter in Rom, und CARLO BONINI, Investigativ-Journalist bei der Tageszeitung „La Repubblica“, erscheint nun der zweite große Roman des Autorenduos: „Die Nacht von Rom“ (Folio Verlag). Der Autor CARLO BONINI spricht in Berlin über die politischen Hintergründe und die Verstrickung von Vatikan, Politik und Mafia.

SUBURRA, der Bestseller der Autoren Giancarlo De Cataldo und Carlo Bonini, wurde erfolgreich verfilmt von Stefano Sollima.

Rom ist dem Verfall geweiht. Ein riesiges Bauvorhaben soll das Hafengebiet Ostia in eine Art neues Las Vegas verwandeln. Nicht nur korrupte Behörden, Mafia und Zigeunerclans ziehen am selben schmutzigen Strang, sondern auch Würdenträger aus Kirche und Politik. Allen voran Samurai, der letzte Überlebende der Magliana-Bande und eiskalter Neo-Faschist. Und alle eint ein einziges Ziel: Geld!

„De Cataldo und Bonini kennen Rom im Griff der Mafia.“ –  Frankfurter Allgemeine Zeitung
„Die Wirklichkeit sollte ihnen später bis ins Detail recht geben.“ –  Süddeutsche Zeitung
„Hier schreiben Profis über Profis.“ –  Die Welt

Eine Veranstaltung von: Babylon Kino, Folio Verlag in Kooperation mit: Verein „Mafia? Nein, Danke! e. V.“, Kochmedia


Dopo il grande successo del Thriller „Suburra“ di GIANCARLO DE CATALDO, giudice a Roma, e CARLO BONINI, giornalista investigativo del quotidiano “La Repubblica” ora viene pubblicato in tedesco il secondo romanzo dei due autori: „Die Nacht von Rom“ (Folio Verlag). L‘autore CARLO BONINI parla a Berlino sui retroscena politici ed il coinvolgimento del vaticano, politi e mafia.

SUBURRA, il bestseller dei due autori Giancarlo De Cataldo e Carlo Bonini, è stato ridotto per lo schermo da Stefano Sollima.

Roma è votata al degrado. Un cantiere enorme deve trasformare il porto di Ostia in una nuova Las Vegas. Ne sono coinvolti non solo impiegati statali, mafia e clan di zingari bensì anche autorità della chiesa e politica. Primo tra tutti Samurai, l’ultimo sopravvissuto della banda della Magliana. Tutti uniti dall’unico fine: i soldi!

Una manifestazione del cinema Babylon e la casa editrice Folio Verlag in collaborazione con l‘associazione „Mafia? Nein, Danke! e. V.“ 

Details

Datum:
22. September 2016
Zeit:
19:30 - 22:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Webseite:
https://babylonberlin.de/literaturlive.htm

Veranstaltungsort

Berlin, Kino Babylon
Rosa-Luxemburg-Straße 30
Berlin, Germany
Google Karte anzeigen