Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesung: Die Stunde der Patinnen

7. März 2016 @ 20:00 - 22:00

3€ – 5€
Die Stunde der Patinnen - von Mathilde Schwabeneder

Tucholsky-Buchhandlung und Mafia? Nein, Danke! e.V. laden ein zur Buchpräsentation und Diskussion mit:
Mathilde Schwabeneder, Autorin von “Die Stunde der Patinnen. Frauen an der Spitze der Mafia-Clans”

Mathilde Schwabeneder ist seit 2007 ORF-Korrespondentin in Rom. Erstmals übersiedelte sie 1983 nach Rom, studierte dort Romanistik, promovierte und begann ihre journalistische Arbeit. Zahlreiche Radio- und Fernseh-Reportagen aus Afrika, Südosteuropa und Lateinamerika.
Zum Buch und zum Thema:
Modernität und Emanzipation machen selbst vor dem konservativ ausgerichteten, organisierten Verbrechen nicht Halt. Die Mafia-Realität ist international.

Als ihre Brüder verhaftet werden, übernimmt Giusy Vitale das Kommando im sizilianischen Familienclan. Sie wird Herrin über Leben und Tod und als erste Frau wegen Vergehens gegen den Mafiaparagrafen von der Staatsanwaltschaft Palermo angeklagt.
Nunzia Graviano führt die Mafia-Geschäfte im sicheren Frankreich und wäscht schmutziges Geld mit harter Hand rein.
Anna Mazza, die schwarze Witwe der Camorra, erweitert das Reich der Schutzgelderpressungen.

Die schwarz gekleideten, schmerzerfüllten Ehefrauen der Mafia-Bosse gehören längst der Vergangenheit an. Frauen werden zum Boss mit Rock. Frauen, die an Härte und Brutalität ihren Männern nicht nachstehen. Clanchefinnen, die den Drogenmarkt beherrschen, Geld waschen, Killer anheuern. Patinnen, die aber auch immer häufiger der Polizei ins Netz gehen. 142 sind derzeit in Haft. Und mit ihnen wächst die Zahl der Kronzeuginnen. Insiderinnen, die der Justiz Einblick in die blutgetränkte Welt des organisierten Verbrechens geben. Wie Carmela Iuculano, die aus Liebe zu ihren Kindern den Ausstieg gewagt hat.
Gestützt auf intensive

Recherchen vor Ort und zahlreiche Gespräche schildert Mathilde Schwabeneder die neue Rolle der Donna-Bosse eine packende Reportage aus dem Süden Europas.
Anmeldung unter kurt@buchhandlung-tucholsky.de möglich.

 


 

Tucholsky-Buchhandlung e Mafia? Nein, Danke! e. V. vi invitano alla presentazione del libro e discussione Mathilde Schwabender, autrice del libro ”Die Stunde der Patinnen. Frauen an der Spitze der Mafia-Clans” (L’ora delle madrine. Donne sulla punta dei clan mafiosi).
Mathilde Schwabeneder è dal 2007 corrispondente ORF (Der Österreichische Rundfunk) a Roma. Si trasferí a Roma per la prima volta nel 1983. Lí studió Romanistica, conferí il suo dottorato ed inizió il suo lavoro da giornalista. Si occupó di numerosi Reportage radiofonici e televisivi sull’ Africa, L’Europa del sud e l’America Latina.

Sul libro e sul tema:
Modernità ed emancipazione non fermano da sole la criminalità organizzata. La realtà mafiosa è internazionale.
Dopo l’arresto dei suoi fratelli, Giusy Vitale prese il comando del clan familiare siciliano.
Lei é stata la prima donna ad aver dencunciato il paragrafo mafioso al pubblico ministero di Palermo.
Nuzia Gravino gestiva gli affari mafiosi e lavava il denaro sporco nella sicura Francia.
Anna Mazza, la vedova nera della camorra, amplió il regno del pizzo.
Quelle moglie dei boss mafiosi , vestite di nero e piene di dolore, appartengono ormai al passato. Le donne sono ora Boss con la gonna. Donne, le quali brutalità e crudeltá non sono inferiori a quelle dei loro uomini.
Donne capi clan, che gestiscono il traffico di droga, lavano denaro ed ingaggiano omicida.
Madrine , che però sempre più spesso entrano in collaborazione con la polizia.
142 di loro sono ora in detenzione. Con loro cresce il numero delle testimoni di giustizia.
Le insider, che danno una visione di giustizia nel sanguinoso mondo della criminalità organizzata. Come Carmela Iuculano, che per amore dei propri figli ha deciso di uscire dai giochi della mafia.
Basato su intense ricerche sul posto e numerose interviste racconta Mathilde Schwabeneder il nuovo ruolo della Donna-Boss in un avvincente Reportage dall’Europa del sud.
É possibile confermare la partecipazione attraverso l’indirizzo e-mail kurt@buchhandlung-tucholsky.de

Details

Datum:
7. März 2016
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
3€ – 5€
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Buchhandlung Tucholsky
Tucholskystraße 47
Berlin, Berlin 10117 Germany
Google Karte anzeigen
Telefon:
030 2757766
Webseite:
https://www.buchhandlung-tucholsky.de