Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

19.5. Germafia – Ist Deutschland das Eldorado für die Mafia?

19. Mai @ 19:00 21:00

19. Mai 2022, Heidelberg:
Dieses Jahr feiert die italienische Mafiabekämpfung zwei wichtige und gleichzeitig traurige Jubiläen: Vor 40 Jahren wurde das Anti-Mafia-Gesetz „Rognoni-La Torre“ erlassen und dessen Initiator Pio La Torre ermordet. Genau 10 Jahre später, also vor 30 Jahren, wurden die zwei Staatsanwälte Giovanni Falcone und Paolo Borsellino ebenfalls von der Mafia mit zwei Bombenanschlägen getötet.
Diese Männer haben Maßnahmen und Instrumente im Kampf gegen die italienischen Mafia-Clans entwickelt, die heute noch von großer Bedeutung sind. Außerhalb Italiens, in anderen von der Mafia betroffenen Staaten, kommen diese Instrumente aber nicht in dem Maß zum Einsatz, wie es nötig wäre. Gerade Deutschland als wichtigstes Land für die ’ndrangheta nach Italien sollte sich mit den italienischen Maßnahmen zur Bekämpfung vertraut machen und sich inspirieren lassen.
Wir möchten in dieser Veranstaltung nicht nur des Widerstandes gegen die Mafia gedenken, sondern auch mehr über die aktuelle Entwicklung in Deutschland erfahren und wie die Lehre von Falcone und Borsellino bei der Mafia-Bekämpfung hierzulande behilflich sein können.
Folgende Redner werden ihre Erfahrungen und ihr Wissen mit uns teilen:
– Alessandro Bellardita, Strafrichter, Autor und Expert für organisierte Kriminalität
– Franco La Torre, Autor, erfahrener Anti-Mafia- u. Umwelt-Aktivist und Sohn des Politikers Pio La Torre
– Sandro Mattioli, Vorsitzender des Anti-Mafia-Vereins mafianeindanke e. V. Berlin

Eine gemeinsame Veranstaltung von Volare e.V., Heidelberg, und mafianeindanke e.V., Berlin.