Mafia? Nein, Danke! e.V. wirkt regelmäßig als Partner bei europaweiten Projekten mit, die von der EU-Kommission finanziert werden.
Zuletzt war Mafia? Nein, Danke! e.V. aktiver Partner bei dem Projekt Private Corruption Barometer, einer Studie zur Korruptionswahrnehmung bei kleinen und mittleren Unternehmen im Privatsektor. Zuvor erfolgte Projekte: Tackling the illegal economy. Dabei ging es darum, auf die Möglichkeiten der Beschlagnahme kriminellen Kapitals hinzuweisen und die Anwendung und Verbesserung entsprechender Gesetze zu fördern. Bei einer von Mafia? Nein, Danke! e.V. organisierten zweitägigen Konferenz kamen am 6. und 7. Februar 2014 Experten aus ganz Europa in Berlin zusammen. Auch bei den EU-finanzierten Projekten ECHO I und ECHO II arbeitete Mafia? Nein, Danke! mit.