Der Soziologe Nando Dalla Chiesa kommt wieder nach Deutschland


Prof. Nando Dalla Chiesa ist ein Soziologe, der seit Jahrzehnten zur italienischen Mafia forscht. Sein Vater Carlo Alberto Dalla Chiesa war ein General, der zunächst erfolgreich den linksextremistischen Terror bekämpfte, dann nach Sizilien transferiert wurde, um gegen die Cosa Nostra zu ermitteln. Bei einem von der Mafia verübten Attentat kam er ums Leben. Sein Sohn Nando Dalla Chiesa hat sich international einen Namen als OK-Experten gemacht. Er war Staatssekretär im Forschungsministerium, Abgeordneter im italienischen Parlament, wirkt als Buchautor, vor allem aber lehrt er an der Universität von Mailand Soziologie der Organisierten Kriminalität und hat dort das Osservatorio sulla criminalità organizzata, eine Mafia-Beobachtungsstelle, aufgebaut. 

Auf Vermittlung von mafianeindanke e.V. gab Dalla Chiesa mehrere Kompaktseminare zur italienischen Mafia an Berliner Universitäten. Nun wird Dalla Chiesa ein weiteres Mal sein Wissen weitergeben, allerdings in Düsseldorf, Frankfurt und Hamburg. Dort finden in Zusammenarbeit mit dem Verein Italia altrove bzw. dem DICA – Donne Italiane Coordinamento Amburgo Veranstaltungen statt, zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

Die Termine sind:

Donnerstag 9 Juni 9,00 Uhr Düsseldorf – Leibniz-Montessori-Gymnasium, Scharnhorstraße 8 40447. Weitere Informationen hier.
Organisiert vom Verein Italia Altrove e. V.: 

Freitag 10 Juni 19,00 Uhr Frankfurt Garden Tower, Neue Mainzer Straße 46-50 60311. Weitere Informationen hier.
Organisiert vom Verein Italia Altrove e. V.:

Samstag 11 Juni 19,00 Uhr Hamburg – beim ID e. V. Hospitalstraße 111 22767 – Haus 7. Weitere Informationen hier.