Anmeldefrist für die “Summer School on Organized Crime” in Mailand hat begonnen

Veranstaltungen

Auch dieses Jahr organisiert das Institut für Sozial- und Politikwissenschaften der Universität Mailand die Summer School on Organized Crime. Wie der Titel “Antimafia perchè. Antimafia come” (Antimafia warum. Antimafia wie) schon sagt, geht es eine Woche lang um das Thema, das in den letzten Jahren immer wichtiger wurde und in der italienischen Öffentlichkeit kritisiert wird. Zivilgesellschaftliche Sensibilität und wissenschaftliches Interesse kommen an einem Ort zusammen, an dem Studierende, öffentliche Vertreter*innen, Vereine, Richter_innen und Staatsanwält*innen, Journalist*innen, Expert*innen und Mitglieder des Zivilgesellschaft sich austauschen können.

Die zehn intensiven  Sitzungen der Summer School verteilen sich über fünf Tage, vom 11. bis 16.  September. Das vollständige Programm steht als Flyer zur Verfügung und alle nötigen Informationen finden Sie auf der Homepage der Universität oder der Facebook-Seite der Summer School. Sie können Ihre Bewerbung bis zum 25. August an organizedcrime.sps@unimi.it senden. Die Summer School wird auf Italienisch abgehalten.

Download Flyer Summer School.

P.S.: Wir möchten noch hervorheben, dass die Summer School von Prof. Nando dalla Chiesa geleitet wird, mit der Unterstützung  von Ombretta Ingrascí (beide waren geschätzte Gäste von uns in den vergangenen Jahren). Darüber hinaus ist Sarah Mazzenzana, die als Europäische Freiwillige im Zeitraum 2013-14 bei mafianeindanke e.V. gearbeitet hat, für das wissenschaftliche Sekretariat verantwortlich. 

Vorheriger Beitrag

11. Juli – Konferenz “Creating Public Spaces”, Beschlagnahmung und zivilgesellschaftliche Immobilien-Umnutzung in Deutschland und Italien

Offene Ausschreibung für zwei EFD-Freiwillige bei MND, ab Januar 2017

Nächster Beitrag